Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Rezepte Hafer-Möhrensuppe
Artikelaktionen

Hafer-Möhrensuppe


Gebundene Suppe mit Hafermehl für kalte Tage 

Hierfür wird gemahlener Hafer oder fertiges Hafermehl verwendet. Es geht auch mit feinen Haferflocken. Sie brauchen etwas länger, um sich aufzulösen. Der Hafer gibt der Suppe eine warme hellbraune Farbe. Die Suppe ist ein idealer Bestandteil für eine Hafer-Kur.

Zubereitungszeit: 15-20 Min.  Schwierigkeit: sehr einfach

 

Die Zutaten sollten in Bio- oder bio-dynamischer Qualität sein. Hafer-Möhren-suppe

4 Personen

  • 2 EL Raps- oder Olivenöl
  • 2 EL Wasser zum Andünsten
  •  1 Zwiebel
  • 100 g Möhren
  • 100 g Blumenkohl, Pastinake oder Stangensellerie
  • 35-40 g Hafer, fein gemahlen (in der Getreidemühle)
  • 800 ml Wasser
  • 200 ml Milch
  • Gewürze: Majoran, Kräutersalz, Muskat

 

Zwiebel fein hacken, in Öl und etwas Wasser andünsten, mit 700 ml Wasser ablöschen. Möhren und Pastinake fein raffeln, (oder Stangensellerie oder Blumenkohl sehr fein schneiden), zur Suppe geben. Haferschrot in 100 ml Wasser anrühren, zugeben und alles unter Rühren aufkochen. Etwa 5 Min. unter Rühren köcheln, Milch und getrocknete Kräuter* zufügen, etwas ziehen lassen, dann salzen und abschmecken.

 *Wenn frischer Majoran verwendet wird, erst zum Schluss zufügen.

 

Aus dem Ernährungsrundbrief 1-06 aktualisiert

 

Foto und Bildrechte: AKE


Powered by Plone CMS, the Open Source Content Management System

Diese Website erfüllt die folgenden Standards: