Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Fachinfos Mineralstoffe und Vitamine Kieselsäure - ein fast unbekanntes Spurenelement
Artikelaktionen

Kieselsäure - ein fast unbekanntes Spurenelement

Silizium – chemisches Element und Lichtleiter

Kieselsäure für elastische Haut und Nägel? Siliziumoxid oder Kieselsäure zählt zu den bedingt essentiellen Nahrungsbestandteilen. Silizium gehört wie Sauerstoff zur 4. Hauptgruppe, es ist nach Sauerstoff das zweithäufigste Element auf der Erde. Silizium kommt immer als Oxid, als Kieselsäure vor, teilweise in komplexen Formen wie als Metakieselsäure in Wasser. Kieselsäure ist dem formbildenden Kohlenstoff nahe verwandt, hat auch ähnliche Wirkungen. Während Kohlenstoff jedoch Licht schluckt und verinnerlicht, ist Kiesel ein Lichtleiter. Viele Minerale bestehen aus Kiesel wie der Bergkristall, auch Zitrin, Amethyst oder Rosenquarz. Der verbreitetste Kiesel ist sicher Glas, das wir als Fensterglas, aber auch für Gläser oder Computerchips verwenden. Im Pflanzenreich kommt Kieselsäure vor allem in den Getreidearten Gerste, Hafer und Hirse, besonders der ungeschälte Braunhirse vor, daneben in Hülsenfrüchten und einigen Gemüsearten. Meerestiere wie Schwämme haben ein Kieselgerüst.

Info 3-06

mehr im Anhang

Anhänge

Powered by Plone CMS, the Open Source Content Management System

Diese Website erfüllt die folgenden Standards: