Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Fachinfos Ernährungsformen - Anthroposophische Ernährung (auch in englisch) Was ist Anthroposophische Ernährung?
Artikelaktionen

Was ist Anthroposophische Ernährung?

Die anthroposophische Ernährung orientiert sich an den individuellen Bedürfnissen des Menschen, hat keine Ernährungsvorschriften. Sie entstand am Anfang des 20. Jh. als Erweiterung der naturwissenschaftlichen Ernährungslehre und aus der Berücksichtigung nicht stofflicher Seinsebenen.

Sie basiert wie die Waldorfpädagogik oder die biologisch-dynamische Landwirtschaft auf der Anthroposophie Rudolf Steiners. Für die Naturwissenschaft wird der Wert der Ernährung nur durch Nährstoffe bestimmt.

Mit der anthroposophischen Anschauung soll die Naturwissenschaft erweitert werden. Neben den Nährstoffen ist auch die Wirkung von Kräften wichtig. Hierbei handelt es sich um Lebenskräfte, die in Pflanzen und Tieren wirksam sind, und um seelische (astrale) Kräfte, die das Tier mitprägen. Diese Erkenntnisse werden in der biologisch-dynamischen Landwirtschaft umgesetzt.

Info 5-06

weiter im Anhang

Anhänge

Powered by Plone CMS, the Open Source Content Management System

Diese Website erfüllt die folgenden Standards: