Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Aktuelles zur Ernährung Rote Bete: Farbe im Winter
Artikelaktionen

Rote Bete: Farbe im Winter

Im Winter entbehren wir in der Natur nicht nur Wärme und Licht sondern auch die damit einhergehenden Farben. Die Natur ruht sichtbar. In dieser Zeit ist farbiges Gemüse besonders beliebt.

Rote Bete: Farbe im Winter

RoteBete_Apfel_Lauch Salat

Zu ihnen gehört das Wintergemüse Rote Bete. Diese von außen unscheinbare Knolle, zeichnet sich von innen durch eine intensive dunkelrote Farbe aus. Wie Mangold und Zuckerrübe gehört sie zur Pflanzenfamilie der Gänsefußgewächse.

Für das kräftige Purpur ist der Farbstoff Betacyan verantwortlich. Er gehört zu den Anthocyanen. Heute weiß man: Anthocyane tragen zur Verminderung des Krebsrisikos bei. Rote Bete enthält auch Folsäure in bemerkenswerter Menge (83 µg pro 100 g). Ihr hoher Gehalt an Zucker unterstreicht ihre Verwandtschaft mit der Zuckerrübe. Dadurch ist sie meist auch bei Kindern beliebt. Die Ebenfalls enthaltene Oxalsäure regt den trägen Winter-Stoffwechsel an.

Als Salzliebhaberin, reichert die Rote Bete viele Minerale wie Kalium und Magnesium an. Bei intensiver Düngung kommt es dadurch allerdings auch zu einer unerwünscht hohen Aufnahme von Nitrat aus dem Boden. Der AKE empfiehlt, nicht zu letzt deshalb möglichst auf bio-dynamische oder Bio-Qualität zu achten.

Rote Bete kann sehr vielseitig zubereitet werden, zum Beispiel roh als Salat mit Nüssen und Äpfeln, gekocht als Gemüsebeilage oder als Quiche und Gemüsekuchen. In Lebensmittelhandel ist sie zudem als Saft und milch- bzw. essigsauer eingelegt erhältlich.

Farbenfroh und schnell zubereitet ist zum Beispiel ein Rote-Bete-Apfel-Lauch-Salat: 2 Rote Bete schälen und mit zwei Äpfel fein raspeln. Eine kleine Stange Lauch schneiden. Alles miteinander vermengen. Fertig!

 

Weitere schmackhafte vegetarische Rezepte mit Getreide, Gemüse, Hülsenfrüchten, Nüssen und mehr, finden Sie hier.


Ihr Arbeitskreis für Ernährungsforschung e.V.



Bildrechte: AKE, Bad Vilbel


Powered by Plone CMS, the Open Source Content Management System

Diese Website erfüllt die folgenden Standards: